Sonntag, 29. Dezember 2013

Jahresrückblick 2013

Aloha,
wie in meinem alten Blog üblich, möchte ich auch hier wieder einen kleinen Jahresrückblick machen... Dieses Jahr hatte einige Änderungen parat, war super anstrengend und ging ganz schön ins Geld. Dafür hab ich aber auch eine wunderbare Reise machen können und bin meinem Diplom ein riesiges Stück näher gekommen.


Das war toll:
- dass keine größeren Krankheiten oder Gebrechen in der Familie aufkamen
- dass ich mit Freund in eine knuffige Wohnung zusammengezogen bin
- dass beim Studium endlich das Ende absehbar ist
- Ausflüge mit Freund, zum Beispiel in den Europapark, auf nen Mittelaltermarkt oder zum Drachensteigen
- im Wald um die Ecke Pilze suchen mit einem lieben Kumpel

Das war doof:
- dass meine Muddi & Omi sich noch mehr Sorgen um Geld machen als letztes Jahr schon
- Hochzeitszwangsbesuch
- dass in der Uni z.B. ein Ordner mit meinen Scheinen verloren ging und das ganze einfach ein absoluter Chaosladen ist
- dass ich den Polnischkurs nicht mehr weitermachen konnte (unter anderem, weil wir nach Polen fahren mussten)

Das hab ich neu:
- die Wohnung mit Freund, plus Balkon
- einen absolut dämlichen Plüschwikingerhelm mit zwei dicken Zöpfen dran aus dem Europapark
- Begeisterung fürs Eishockey

Das hab ich nicht mehr:
- meine beiden Mitbewohner und meine alten lieben Nachbarn
- ein funktionstüchtiges Fahrrad
- meinen dämlichen Handyvertrag bei O2 (bzw. ab März, aber prinzipiell ist er weg)
- Probleme mit meinem Rückenwirbel, dank Yoga

Was ich gelernt hab:
- unglaublich abstraktes Wissen über Wellenmodellierung
- dass ein Diplom/Examen nicht zwangsläufig bedeutet, dass eine Person Grundintelligenz besitzt
- "Die gelbe Krawatte"

Was ich geschafft hab:
- 2 Piratenkostüme selbst zu basteln und den Halloweenkostümwettbewerb zu gewinnen
- generell das erste mal was zu gewinnen (das Meditationskissen versehentlich bei einer Umfrage)
- meine B-Vertiefung in Wasserbau und den ganzen Hauptvertieferbereich in Infrastrukturplanung
- die leckersten Cupcakes zu backen, die mein Trainer je gegessen hat
- einen gemütlichen Balkon einzurichten

Reisen & Trips 2013:
die üblichen Trips nach Berlin und Bad Wildungen, eine unglaublich tolle Reise nach New York, ein Kurztrip nach Warschau und in ein polnisches Kaff kurz vor Weißrussland, Europapark, Augsburg und über Silvester Pilsen

Grundnahrungsmittel 2013:
- viele Küchenkräuter
- Nori-Algen

Im Gedächtnis bleibende Momente:
- wie sich ein 1,95 m Freund in eine 1,20 m Badewanne klemmt
- Abendessen mit einem Nobelpreisträger
- ein Blumenstrauß mit einer pinken Ananas drin 


Wünsche für 2014:
- Studium abschließen & Arbeit finden
- mit Freund einigen wo wir dann wohnen und ob/wann/wo er dann promovieren will
- wieder ein bisschen entrümpeln

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen